• Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3
  • Slide 4
  • Slide 5

Schornstein gesprengt auf dem Werksgelände in Schlungwitz

Am 13. Februar 2014 fiel unserer Wahrzeichen des Werkes in Schlungwitz, der 70m hohe Schornstein des ehemaligen Heizhauses.
Jahrzehntelang wurde damit das gesamte Sprengstoffwerk sowie die umliegenden Häuser mit Wärme versorgt. Nun muss der in die Jahre gekommene Riese weichen.

26 Löcher haben die Sprengmeister Manfred Küchler und Christoph Oswald aus Pirna in den Fuß gebohrt und mit etwa zwölf Kilo Sprengstoff gefüllt.

 

Rechtliches

Kontakt

Maxam Deutschland GmbH
OT Schlungwitz
Gnaschwitzer Straße 4
02692 Doberschau - Gaußig
info-maxam-deutschland@maxam.net